n o r d l y s e t - f o t o g r a f i e
n o r d l y s e t - f o t o g r a f i e

Trauminsel Senja

Am Anleger Brensholmen stellten wir fest, dass wir über eine Stunde warten mussten, bis die nächste Fähre nach Botnhamn geht. Aber egal – der Regen war dort vorbei. Es gab ein tolles Lichterspiel – die Sonne kämpfte gegen die dicken Wolken an – traumhaft. Ich kochte uns einen Kaffee – wir hatten ja Zeit genug.

 

Als wir dann auf der Fähre waren wurde das Wetter immer besser. Das ließ auf tolle Bilder der Insel Senja hoffen. Bei Ankunft war es dort noch recht wolkenverhangen – die Feuchtigkeit zog aus den Bergen auf. Das wohl spektakulärste Fotomotiv auf Senja – Okshornan – war bei unserer Ankunft noch komplett verschleiert – aber die Sonne hatte den Kampf gegen die Wolken bereits gewonnen – ein wahnsinniges, fast unwirkliches Naturschauspiel bot sich uns. Wenn das keine Entschädigung für den Regen in Tromsø war! Nach einem laaaangen Fotostopp machten wir uns weiter auf den Weg über diese Trauminsel – übrigens Nowegens zweitgrößte Insel.

 

Aus Zeitgründen war es ja in diesem Fall nur ein kurzer Besuch – aber spätestens an diesem Abend fiel die Entscheidung, dass wir uns für Senja mal mindestens 2 Tage Zeit nehmen werden in einem der nächsten Touren in diese Region. Es gibt so viele kleine Wege, die an dort nochmal entdecken kann, wozu wir nun aber keine Zeit mehr haben. Senja kann sehr viel Zeit nehmen – ständig möchte man anhalten, um die Natur zu genießen und Fotos zu machen.

 

Wir verließen irgendwann die landschaftlich schöne RV 862 und fuhren auf die RV 86 Richtung Finnsnes. Wir steuerten „Senja Camping“ an – dort schlugen wir unser Nachtlager auf. Als wir ankamen war es bereits 21.00 Uhr – aber wir hatten ja ein gutes Mittagessen gehabt und so war Hunger kein Problem. Es gab noch eine Tasse Suppe – das reichte. Der Campingplatz war herrlich gelegen an einem See – und auch hier konnten wir noch einmal dieses ganz spezielle Licht, das es auf Senja gibt, genießen.

 

Ja – Mücken gibt es hier auch – aber das nehme ich dann gern mal in Kauf.

 

Ich musste dann unbedingt noch Bilder gucken – so wurde es etwas später, bevor wir an diesem Abend schlafen gingen.

Das Ende unseres Urlaubs im äußersten Norden mit Zwischenstop in Tornehamn und Jokkmokk findet ihr hier

Und wer noch nicht genug von Senja hat, guckt hier - es so schön dort, dass ich meiner Lieblingsinsel eine eigene Galerie gewidmet habe

Was gibt's Neues?

27.01.2017
Endlich neue Fotos!
Handball-WM 2017 - Impressionen und Spielszenen. Der Anfang ist gemacht und es wird viel Bildmaterial folgen :)

02.09.2014

Erste Eindrücke unserer Skandinavienreise 2014 - über den Polarkreis bis Senja und Tromsø

29.06.2014
VELUX EHF Championsleague Final Four in Köln. Halbfinalgalerien und eine große Finalgalerie online!

21.06.2014

ENDLICH - Mein Reisebericht zu unserer Lapplandreise 2013 ist online. Diese skandinavischen Reiseträume um atemberaubende Natur, Rentiere, Moltebeeren und herrliches Licht findet ihr hier

28.04.2014

Nordfriesische Rapsblüte, Lämmer, das Wattenmeer und mehr gibt es in einer frischen Galerie